Replica Watches
It is shut which has a flip claps keeping the vehicle safe fold-over.This specific switch will be cased in to a acknowledged view, theChopard D.The workhorse that will be both specific and replica watches also suited in such a instrument watch.Our view had that dilemma, nevertheless we have spent a little while into it, I went about getting it operating once again.
I believed this was an perfect watches computerized, where is the twisting windmill.
Beratungsangebote der Maria-Merian-Schule Waiblingen

SCHULPARTNERSCHAFTEN

Viele junge Menschen, die eine allge­mein­bil­den­de Schule besuchen, wissen oftmals nur wenig über die Möglich­kei­ten und Perspek­ti­ven, welche die beruf­li­chen Schulen bieten. Die Maria-Merian-Schule arbei­tet deshalb eng mit zufüh­ren­den Schulen zusam­men, um über ihr vielfäl­ti­ges Angebot zu informieren.

Im Oktober 2020 wurde zu diesem Zweck ein Koope­ra­ti­ons­ver­trag mit der Staufer-Gemein­schafts­schu­le Waiblin­gen unter­zeich­net. Ziel der Koope­ra­ti­on mit Partner­schu­len ist eine enge Zusam­men­ar­beit und Vernet­zung. Schüle­rin­nen und Schülern erhal­ten Unter­stüt­zung bei der Wahl des indivi­du­ell bestmög­li­chen Schul- oder Ausbil­dungs­ab­schlus­ses und der Übergang an eine beruf­li­che Schule wird erleichtert.

Konkret umfasst die Zusam­men­ar­beit der Maria-Merian-Schule mit Koope­ra­ti­ons­schu­len die folgen­den Maßnahmen:

Hospi­ta­ti­ons­ta­ge

Um einen Einblick in das Schul­le­ben an der Maria-Merian-Schule zu bekom­men, erste Unter­richts­in­hal­te kennen­zu­ler­nen und ins Gespräch mit Schüle­rin­nen und Schülern sowie Lehrkräf­ten zu kommen, bietet die Maria-Merian-Schule die Möglich­keit, unver­bind­lich einen Hospi­ta­ti­ons­tag zu absol­vie­ren. Inter­es­sier­te beglei­ten die Schüle­rin­nen und Schüler im Unter­richt und können sich so einen ersten Eindruck des Schul­all­tags an der Maria-Merian-Schule verschaffen.

Mitwir­kung bei Elternabenden

Auf Eltern­aben­den der Koope­ra­ti­ons­schu­len infor­miert die Maria-Merian-Schule über ihr Angebot an schuli­schen und beruf­li­chen Ausbil­dungs- und Weiter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten und bietet Eltern die Gelegen­heit zu einem persön­li­chen Beratungsgespräch.

Entsen­dung von Schülerbotschaftern

Wer könnte besser von Erfah­run­gen berich­ten als Schüle­rin­nen und Schüler, die selbst von einer allge­mein­bil­den­den an eine beruf­li­che Schule gewech­selt sind? Bei Besuchen in ihren frühe­ren Schulen berich­ten die „Insider“ der Maria-Merian-Schule über Erleb­nis­se, Anfor­de­run­gen sowie Eindrü­cke und geben Tipps für den Übergang an die neue Schule.

Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen

Jedes Jahr bietet die Maria-Merian-Schule Infor­ma­ti­ons­aben­de an, auf denen sich inter­es­sier­te Schüle­rIn­nen und ihre Eltern über die verschie­de­nen Schul­ar­ten, Aufnah­me­be­din­gun­gen sowie mögli­che Abschlüs­se infor­mie­ren können. An diesen Veran­stal­tun­gen nehmen auch Schüle­rin­nen und Schüler der Maria-Merian-Schule teil, die Inter­es­sier­ten Infor­ma­tio­nen aus Schüler­sicht weitergeben.

Austausch zwischen den Lehrkräften

Im Rahmen der Koope­ra­ti­on mit Partner­schu­len können die Lehrkräf­te mitein­an­der ins Gespräch kommen, Unter­richts­in­hal­te, Prüfungs­an­for­de­run­gen und Unter­richts­for­men verglei­chen und an der Koope­ra­ti­ons­schu­le hospitieren.

Ansprech­part­ner für Koope­ra­tio­nen im schuli­schen Bereich ist unser Koope­ra­ti­ons­be­auf­trag­ter C. Körner. Diesen können Sie unter folgen­der E-Mail-Adres­se kontak­tie­ren: c.koerner@mmswn.de