Erasmus+ an der Maria-Merian-Schule Waiblingen

Erasmus+

Fortbil­dung auf Europä­isch

Die Maria-Merian-Schule hat sich die Öffnung nach Europa auf ihre Fahnen geschrie­ben. Ein wichti­ger Aspekt ist dabei die Teilnah­me am Erasmus+-Programm der Europäi­schen Union. Die EU fördert mit diesem Programm Begeg­nun­gen und Fortbil­dung im Bildungs­be­reich. Unsere Schule hat sich für die Option „Job-Shado­wing“ entschie­den. Dabei geht es darum, Lehrkräf­te an europäi­sche Schulen entsen­den, wo sie ihren Kolle­gIn­nen bei der Arbeit zuschau­en, und mit ihnen und auch unter­ein­an­der disku­tie­ren. Nach ihrer Rückkehr können sie die eigene Schule und den eigenen Unter­richt reflek­tier­ter und mit neuen Anregun­gen gestal­ten. Gewünsch­ter Neben­ef­fekt: Die so gewon­ne­nen Kontak­te werden genutzt, um Schüler­be­geg­nun­gen umzuset­zen und weiter­zu­ent­wi­ckeln.

Job-Shado­wing im Elsass / Frank­reich (2018 – 2020): das Collège Victor Schoel­cher in Ensis­heim

Im Mittel­punkt dieses Projekts steht das „restau­rant pédago­gi­que“. In dieser beson­de­ren Unter­richts­form lernen Schüle­rin­nen und Schüler der Abschluss­klas­sen des Collège Victor Schoel­cher. Wie in einem echten Restau­rant wird gekocht und serviert. Als Gäste werden exter­ne Perso­nen einge­la­den – etwa Eltern einzel­ner Schüle­rIn­nen oder Mitar­bei­te­rIn­nen der Stadt­ver­wal­tung. Das restau­rant pédago­gi­que wird somit zwar im schuli­schen Schutz­raum veran­stal­tet; es ist trotz­dem lebens­echt und stellt eine andere Heraus­for­de­rung als das sonst übliche Kochen für die eigene Klasse dar. Es benötigt aber auch andere Rahmen­be­din­gun­gen, insbe­son­de­re viel mehr Unter­richts­zeit.

Unsere Waiblin­ger Kolle­gin­nen konnten sich bei der Hospi­ta­ti­on vor Ort ein genau­es Bild davon machen, wie die Klasse vorbe­rei­tet wird und wie der Tag verläuft. Dabei geht es um An- und Entspan­nung, Durch­hal­ten, Konver­sa­ti­on mit den Gästen im Restau­rant und nicht zuletzt das richti­ge Outfit für den Service. Ausführ­lich wurde mit der franzö­si­schen Kolle­gin das Beobach­te­te disku­tiert und einge­ord­net. Ihre Erfah­run­gen werden an der Maria-Merian-Schule im restau­rant papil­lon der 2BFS umgesetzt.

Als weite­re Beobach­tungs­schwer­punk­te beim Job-Shado­wing in Ensis­heim stehen indivi­du­el­le Förde­rung, Inklu­si­on und Digita­li­sie­rung auf unserer Agenda.

Dieses Projekt der Lehrfort­bil­dung steht im Zusam­men­hang mit Schüler­be­geg­nun­gen für die Zweijäh­ri­ge Berufs­fach­schu­le 2BFEG.

https://clg-schoelcher.monbureaunumerique.fr/

Job-Shado­wing in Südti­rol / Itali­en (2019 – 2021): die Landes­ho­tel­fach­schu­le in Bruneck

Die Landes­ho­tel­fach­schu­le in Bruneck ist eine deutsch­spra­chi­ge Schule, die für das hohe gastro­no­mi­sche Niveau Südti­rols steht.

Im Mittel­punkt unseres Projekts steht das Fach „Event­ma­nage­ment“, das die Landes­ho­tel­fach­schu­le in Bruneck anbie­tet. Auszu­bil­den­de werden dabei angelei­tet, gastro­no­mi­sche Events zu planen und durch­zu­füh­ren. Das Unter­richts­fach ist in hohem Maße projekt­ori­en­tiert und hilft den Auszu­bil­den­den, sich der Komple­xi­tät der beruf­li­chen Praxis zu stellen und Handlungs­kom­pe­tenz zu gewin­nen.

Als weite­re Beobach­tungs­schwer­punk­te beim Job-Shado­wing in Bruneck sind die Themen berufs­be­zo­ge­ner Fremd­spra­chen­un­ter­richt, Klima­schutz und Digita­li­sie­rung vorge­se­hen.

Schüler­be­geg­nun­gen zwischen Brunecker Auszu­bil­den­den und unseren HOGA-Schüle­rIn­nen sind in Planung.

www.lhfs-bruneck.it

Erasmus+
Das restaurant pédagogique in Ensisheim
Küche in der Partnerschule Italien
Impressionen der Partnerschule Italien
Erasmus+