Replica Watches
It is shut which has a flip claps keeping the vehicle safe fold-over.This specific switch will be cased in to a acknowledged view, theChopard D.The workhorse that will be both specific and replica watches also suited in such a instrument watch.Our view had that dilemma, nevertheless we have spent a little while into it, I went about getting it operating once again.

Abschluss Migrantenklasse

 in Aktivitäten Pflege

MIGRANTEN SCHLIESSEN ERFOLGREICH IHRE AUSBILDUNG IN DER ALTENPFLEGEHILFE AB

Der erste Jahrgang der zweijäh­ri­gen Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge­hil­fe mit Schwer­punkt Deutsch der Maria-Merian-Schule feiert seinen Abschluss.
Sie stammen aus Gambia, Nigeria, Bosni­en-Herze­go­wi­na oder Vietnam. Als sie vor zwei Jahren ihre Ausbil­dung in der Alten­pfle­ge­hil­fe began­nen, hatten viele der Schüle­rin­nen und Schüler der zweijäh­ri­gen Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge­hil­fe für Migran­tin­nen und Migran­ten nur gerin­ge Deutsch­kennt­nis­se. Nun haben vier von ihnen mit Bravour ihren Abschluss gemeis­tert. Gemein­sam mit insge­samt 50 Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten der zweijäh­ri­gen Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge­hil­fe und der dreijäh­ri­gen Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge wurden sie bei einer Feier­stun­de verab­schie­det.
Bei seiner Rede gratu­lier­te der stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­ter Ralf Schön­le­ber, der auch den Bereich Alten­pfle­ge der Maria-Merian-Schule leitet, den erfolg­rei­chen Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten und richte­te seinen Dank an die Lehrkräf­te, welche die zukünf­ti­gen Alten­pfle­ger und Alten­pfle­ge­hel­fer nicht nur auf mögli­che schwie­ri­ge Situa­tio­nen in ihrem späte­ren Berufs­le­ben vorbe­rei­tet, sondern diesen auch ein hohes Maß an Selbst­ver­ant­wor­tung mit auf den Weg gegeben haben. Er beton­te: „In den Berufen der Alten­pfle­ge sind Einstel­lung sowie Haltung entschei­dend und trotz des Effizi­enz­den­kens der heuti­gen Zeit dürfen die Menschen nie zu Objek­ten werden.“ Beson­de­ren Dank richte­te er an die beiden Deutsch­leh­re­rin­nen der zweijäh­ri­gen Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge­hil­fe für Migran­tin­nen und Migran­ten, da diese mit viel Engage­ment und Sachver­stand den Schüle­rin­nen und Schülern dabei gehol­fen haben, ihren Platz in unserer Gesell­schaft zu finden.
Bei der folgen­den Überga­be der Zeugnis­se, Belobi­gun­gen und Preise gab es zahlrei­che strah­len­de Gesich­ter. Unter anderem wurden auch zwei der Schüle­rin­nen und Schüler der Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge­hil­fe mit Schwer­punkt Deutsch für ihre hervor­ra­gen­den Leistun­gen mit einem Preis ausge­zeich­net. Mit dem Abschluss zum Alten­pfle­ge­hel­fer erlan­gen die Schüle­rin­nen und Schüler auch den Haupt­schul­ab­schluss und verfü­gen damit über eine gute Basis für ihre beruf­li­che Zukunft. Zwei der Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten wollen sich zum/r Altenpfleger/in weiter­qua­li­fi­zie­ren. Ihre beiden Mitschü­ler werden in der Alten­pfle­ge­hil­fe arbei­ten.