Projekt Plastikfasten 2019

Maria-Merian-Schule engagiert sich für eine plastikfreiere Zukunft

Beim Thema Fasten denken die meisten an den Verzicht auf Schokolade, Fleisch, Zigaretten oder Alkohol. Parallel zur vorösterlichen Fastenzeit ruft der BUND zu einer besonderen Fastenaktion auf und wirbt dafür, eine Zeit lang bewusst auf Plastik zu verzichten. Dass dringender Handlungsbedarf besteht, zeigt eine Statistik des Umweltministeriums: 2016 fielen in Deutschland insgesamt 18,16 Millionen Tonnen Verpackungsabfall an. Dies entspricht 220,5 kg Verpackungsabfall pro Kopf und liegt damit deutlich über dem europäischen Durchschnitt von 167,3 kg pro Kopf
SchülerInnen der Eingangsklasse des Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums der Maria-Merian-Schule unterstützen die Aktion des BUND gegen den „Plastikwahn“ und haben ihre MitschülerInnen und Lehrkräfte dazu aufgerufen, sich am Plastikfasten zu beteiligen. Im Rahmen der Unterrichtseinheit Projektmanagement im Fach Wirtschaftslehre befasst sich die Klasse in diesem Jahr mit dem Thema Nachhaltigkeit, welches auch diesjähriges Leitthema der Maria-Merian-Schule ist. „Durch unsere Aktion wollen wir das Bewusstsein dafür schärfen, wie viel Plastik jeder Einzelne von uns verbraucht, und ein Umdenken bewirken“, erklären die InitiatorInnen des Projekts.
42 SchülerInnnen und 12 Lehrkräfte der Maria-Merian-Schule folgten dem Aufruf und wollen nun einen persönlichen Beitrag im Kampf gegen den Plastikmüll leisten. Möglichkeiten für einen Alltag ohne Plastik gibt es dabei viele – angefangen vom Verzicht auf Plastiktüten über den Einkauf in einem „Unverpackt“-Laden bis hin zur Verwendung von Mehrwegbechern anstelle von Coffee-to-go-Bechern.
À propos Kaffee: Zur Reduktion des Plastikmülls am Beruflichen Schulzentrum Waiblingen wurde bereits im Februar 2019 ein Kaffeeautomat so umgerüstet, dass man eigene Becher benutzen kann. Zudem steht seit dem vergangenen Schuljahr im Eingangsbereich der Maria-Merian-Schule eine Tonne, in welche SchülerInnnen und Lehrkräfte ihre Plastikflaschen werfen und dadurch gleichzeitig das Projekt „Spende dein Pfand“ des Vereins Trott-war unterstützen können. Ein Wasserspender in der Bibliothek des Schulzentrums trägt außerdem dazu bei, Plastik zu vermeiden.
„Plastik ist ein Problem, das uns alle angeht. Daher wollen wir ganz bewusst ein Zeichen gegen den Plastikwahn setzen“, erklärt Ingrid Klumpp, die Schulleiterin der Maria-Merian-Schule.

Aktivitäten Schule

Aktivitäten Pflege

Aktivitäten Hoga