Duale Ausbildungsvorbereitung - AV dual



Klassenbezeichnung: 1BFAVD

Inhalt und Ziel

Wichtiges Anliegen des AV dual ist es, die Übergangsquoten der Jugendlichen in eine duale Ausbildung weiter zu verbessern. Durch intensive Einbindung von Praktika in Betrieben sollen die Schülerinnen und Schüler von Anfang an die betriebliche Realität kennenlernen, eine bessere Vorstellung von ihren beruflichen Interessen und Möglichkeiten bekommen und Kontakte zu Ausbildungsbetrieben knüpfen können.

Aufnahmebedingungen
  • Jugendliche ohne schulischen Abschluss
  • Absolventen der Förderschule
  • Jugendliche mit Hauptschulabschluss, die diesen verbessern wollen

Abschluss

Der Bildungsgang „Duale Ausbildungsvorbereitung" bereitet Jugendliche, die nicht in einem Berufsausbildungsverhältnis stehen und deren Berufsschulpflicht weder ruht noch für vorzeitig beendet erklärt wurde, auf eine Berufsausbildung oder eine berufliche Tätigkeit vor. Dabei werden auf der Grundlage einer umfassenden Verzahnung von Theorie und Praxis sowie von individualisierten Lernprozessen Basisqualifikationen der allgemeinen und berufsbezogenen Bildung vermittelt und vertieft.

Der Bildungsgang „Duale Ausbildungsvorbereitung" kann entweder mit einem dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand oder ohne einen solchen Bildungsstand erfolgreich abgeschlossen werden.

Erworbene Fähigkeiten

Im AV dual erfolgt der Unterricht im Rahmen einer neuen Lernkultur mit regelmäßigen Ziel- und Lernvereinbarungsgesprächen. Neben der Verbesserung der Kompetenzen im allgemeinbildenden Bereich und dem Aufbau von berufsbezogenen Kompetenzen liegt ein besonderer Bildungsschwerpunkt auf der Vermittlung von überfachlichen Kompetenzen und elementaren Selbstlerntechniken. Dies sichert einen maximalen Bildungserfolg und möglichst große Chancen der Jugendlichen im Hinblick auf eine duale Ausbildung.

Pflichtfächer

Allgemeiner Bereich:

  • Religionslehre
  • Deutsch
  • Lebensweltbezogene Kompetenz mit Wirtschafts- und Gemeinschaftskunde
  • Englisch
  • Mathematik (inkl. Rechenkompetenz)
  • Computeranwendungen
  • Biologie und Chemie

Profilbereich:

  • Berufsfachliche Kompetenz

Betriebspraktikum

  • 1-2 Praktikumstage pro Woche bzw. Blockpraktikum

Wahlbereich

 

Downloads

Flyer

Anmeldeformular